Quo vadis, Religionsunterricht?

Tagung für Fachschaftsvertreterinnen und -vertreter an Gymnasien und Gesamtschulen im Erzbistum Paderborn (Paderborn / Dortmund)

Dienstag, 8. Februar 2022,
9:30 - 16:00 Uhr (Dortmund)
 
Montag, 14. Februar 2022
9:30 - 16:00 Uhr (Paderborn)
 

Durch den gesellschaftlichen Wandel und den Rückgang von konfessionsgebundenen Schülerinnen und Schülern steht der konfessionelle Religionsunterricht verstärkt unter Rechtfertigungs- und Veränderungsdruck. In NRW gibt es nun die Option des KoKoRU, Modelle aus anderen Bundesländern wie z.B. Niedersachen oder Hamburg werden ebenfalls diskutiert. Wohin wird sich der Religionsunterricht angesichts einer zunehmend heterogenen und multireligiösen Schülerschaft entwickeln?

Die Tagung dient als Forum für einen fachlichen Austausch zwischen Kolleginnen und Kollegen aus den Fachschaften Religion. Dazu möchte die Veranstaltung Impulse zur Weiterentwicklung der Fachschaftsarbeit geben und Möglichkeiten der digitalen Vernetzung aufzeigen. Darüber hinaus werden neue Unterrichtsmaterialien und Medien sowie Unterstützungsangebote zur Profilierung des Religionsunterrichts vorgestellt.

Eingeladen sind die Vorsitzenden oder Vertreterinnen bzw. Vertreter der Fachschaften Religion. Eine Teilnahme zu zweit von einer Schule ist ebenfalls möglich. Auch evangelische Kolleginnen und Kollegen sind gerne willkommen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

1. Möglichkeit:

Dienstag, 8. Februar 2022, 9:30 - 16:00 Uhr

Ort: Kommende Dortmund

Referent: Prof. Dr. Ulrich Riegel, Universität Siegen

Leitung: Dr. Stefan Klug

Anmeldeschluss:  31.01.2022

Anmeldung und Information

 

2. Möglichkeit:

Montag, 14. Februar 2022, 9:30 - 16:00 Uhr

Ort: Haus Maria Immaculata Paderborn

Referent: Prof. Dr. Jan Woppowa, Universität Paderborn

Leitung: Dr. Stefan Klug

Anmeldeschluss: 07.02.2022

Anmeldung und Information

Die Abteilung Religionspädagogik …

Die Abt. Religionspädagogik im Bereich Schule und Hochschule verantwortet alle inhaltlichen und rechtlichen Fragestellungen zum kath. Religionsunterricht und betreut mit religionspädagogischen Angeboten die ca. 5.300 Religionslehrkräfte aller Schulen im Erzbistum Paderborn. Alle Zuständigkeiten und Angebote finden Sie auf dieser Homepage zusammengefasst.

Search