Neu in NRW-relilab

Nicht erst seit den pandemiebedingten Schulschließungen sind Distanzlernen und Hybridunterricht als neue Formen schulischen Lehrens und Lernens entdeckt worden. Die „Kultur der Digitalität“ fordert dabei auch den Religionsunterricht auf besondere Weise heraus und bietet neue Möglichkeiten und Perspektiven.

Mit relilab NRW wird ein neues Fortbildungsangebot gemacht, das – unterstützt von allen (Erz-) Bistümern in NRW – eine Art Laborraum sein möchte, um in und mit digitalen Medien religiöses Lernen zu planen, zu entwickeln und zu reflektieren.

Das relilab NRW ist kein klassischer Fortbildungskurs, sondern bietet ein hohes Maß an Individualität. Gesetzt und verpflichtend sind lediglich die beiden Präsenzveranstaltungen zu Beginn am 9. September 2021 und zum Abschluss des Kurses am 13. Mai 2022. Dazwischen kann aus vielen verschiedenen Web-Seminaren und Lernmodulen frei ausgewählt werden, was für die Arbeit in Schule und Religionsunterricht wichtig und hilfreich ist.

Die Lernmodule werden ab dem Sommer auf derWebsite https://relilab.org veröffentlicht:

Dort sind dann Basismodule zu religionspädagogischen Fragestellungen, Einführungen zu digitalen Medien, Hinführungen zu religionsdidaktischen Entwürfen und Möglichkeiten der Kollaboration und Vernetzung zu finden. Welche und wieviele Module die einzelnen Teilnehmer*innen bearbeiten, entscheiden diese selbst. Für die Teilnahme wird eine Teilnahmebescheinigung erstellt.

Anmeldeschuluss ist der 07.07.2021.

images/downloads/relilab-Flyer_NRW.pdf

 

Foto: shutterstock

 

 

 

 

Die Abteilung Religionspädagogik …

Die Abt. Religionspädagogik im Bereich Schule und Hochschule verantwortet alle inhaltlichen und rechtlichen Fragestellungen zum kath. Religionsunterricht und betreut mit religionspädagogischen Angeboten die ca. 5.300 Religionslehrkräfte aller Schulen im Erzbistum Paderborn. Alle Zuständigkeiten und Angebote finden Sie auf dieser Homepage zusammengefasst.

Search